SG Buxtehude/Immenbeck wird der Favoritenrolle gerecht
10.10.2018

SG Buxtehude/Immenbeck wird der Favoritenrolle gerecht

Der erste Spieltag in der Landesliga beim Badminton ist passé. Dabei konnte die erste Mannschaft der SG Buxtehude/Immenbeck ihre Titelambitionen deutlich untermauern.

Nach dem Abstieg in der letzten Saison aufgrund der vielen verletzten konnten nun alle wieder fit an den Start gehen. Lediglich Jan Kunze fällt beruflich bedingt mindestens zwei Jahre aus. Dafür konnten mit Berit und Martin Spiering sowie Lukas Leupold drei spielstarke Neuzugänge, die auch harmonisch sehr gut ins Team passen, verbucht werden. Der nun sehr breite Kader bot direkt am ersten Spieltag die Möglichkeit, taktisch aus dem Vollen zu schöpfen. In der ersten Begegnung gegen den Aufsteiger BSG Wallhöfen/Ihlpohl kamen alle sechs Herren zum Einsatz. Das erste Herrendoppel und das Damendoppel holten die ersten beiden Punkte. Trotzdem sich Henning Zeidler im ersten Satz des zweiten Herrendoppels an der linken Hand verletzte biss er die Zähne zusammen und erkämpfte das zwischenzeitliche 3:0. Auch die Neuzugänge schlugen voll ein, am Ende stand ein deutliches 8:0 für die SG auf dem Papier, nur ein einziger Satz wurde abgegeben.

Die zweite Partie gegen BW Buchholz sollte sich als schwieriger herausstellen. Dennoch ging die SG auch hier sofort deutlich in Führung und unterstrich mit dem zwischenzeitlichen 4:0 die Favoritenrolle in der Landesliga. Im zweiten und dritten Herreneinzel folgten zwar die ersten beiden sehr knappen Niederlagen, jedoch konnten das erste Herreneinzel und das gemischte Doppel für die SG entschieden werden, so dass am Ende auch hier ein ungefährdeter 6:2 Sieg das Endergebnis bedeutete.

„Dass wir die Favoriten in der Liga sind wussten wir. Zum Glück war diese Favoritenrolle keine Last für unsere erfahrenen Spieler, so dass wir mit diesen beiden klaren Auftaktsiegen den Grundstein für eine gute Saison gelegt haben“ so Mannschaftsführer Markus Harnisch. „Die Neuzugänge haben gezeigt, was sie drauf haben, auch wenn der eine oder andere etwas nervös war.“

Mit den beiden Siegen liegt die SG nun direkt auf dem ersten Tabellenplatz vor dem VfL Stade, der ebenfalls beide Spiele gewann, aber ein schlechteres Spieleverhältnis vorzuweisen hat. Der eigentliche selbst ernannte Aufstiegskonkurrent SG Brietlingen/Adendorf dagegen verlor direkt die ersten beiden wichtigen Punkte.

Auch die zweite Mannschaft der SG Buxtehude Immenbeck startete furios mit zwei 7:1 Siegen. Das Team liegt in der Bezirksliga ebenfalls an der Tabellenspitze.

Mannschaftsfoto (folgt in Kürze): Karen Neumann, Robert Neumann, Berit Spiering, Markus Harnisch, Lukas Leupold, Henning Zeidler, Martin Spiering, Oliver Jakob, Tanja Assmus. Es Fehlt: Steffi Battefeld.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.