Der Ehrenrat des BSV

Jürgen Gerdau

Horst Glissmann

Maike Huster

Nadine Tolasch

Peter Böttcher

Der Ehrenrat kann folgende Sanktionsmöglichkeiten verhängen:

  • Verwarnung
  • Verweis
  • Aberkennung der Fähigkeit, ein Vereinsamt zu bekleiden, mit sofortiger Suspendierung
  • Ausschluss von der Teilnahme am Turn- oder Sportbetrieb
  • Ausschluss aus dem Verein.

Die Entscheidungen des Ehrenrates sind endgültig. Ehrenratsmitglieder dürfen keine anderen Vereinsämter bekleiden.

Der Ehrenrat ist unser vereinsinternes Schlichtungsorgan, er hat beratende Funktion gegenüber dem Vorstand und kann aber auch selbständig z.B. über Ausschlussanträge entscheiden. Der Ehrenrat schlichtet Streitfälle zwischen Vorstand und Mitgliedern oder auch Mitgliedern untereinander. Regelmäßig wird der Ehrenrat auf der Jahreshauptversammlung des Buxtehuder Sportverein von 1862 e.V. gewählt und besteht aus einer festen Anzahl Mitglieder, die in unserer Satzung festgelegt wurde.

In unserer Satzung steht in § 26 Der Ehrenrat:
Die Mitglieder des Ehrenrates werden jährlich von der Jahreshauptversammlung gewählt. Der Ehrenrat besteht aus fünf mindestens vierzig Jahre alten Mitgliedern.
Er kann vom Vorstand, aber auch von jedem Vereinsmitglied angerufen werden und beschließt nach Anhören der Betroffenen in mündlicher Verhandlung unter Vorsitz des ältesten Ehrenratsmitgliedes. Über die Sitzung ist von einem Mitglied des Ehrenrates Protokoll zu führen, das von allen Mitgliedern des Ehrenrates zu unterzeichnen ist. Die Entscheidungen des Ehrenrates sind mit Gründen zu versehen und den Betroffenen durch eingeschriebenen Brief zuzustellen.

Kontakt