Auszeichnung als „engagementfreundlicher Sportverein“

Der Buxtehuder SV von 1862 e. V. wurde am Freitag, 13.09.19 im Rahmen der Jahrestagung der niedersächsischen Großsportvereine vom Landessportbund als „Engagementfreundlicher Sportverein“ ausgezeichnet. Eine Auszeichnung für Vereine, die sich im besonderen Maße für die Förderung des Ehrenamtes einsetzen.

Die diesjährige Tagung der niedersächsischen Großsportvereine fand vom 13. bis 14. September in Buxtehude statt und wurde vom Buxtehuder SV ausgerichtet. Über 30 Vereine kamen nach Buxtehude, um an der Tagung teilzunehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung zeichnete der Landessportbund den Buxtehuder SV mit dem Zertifikat „Engagementfreundlicher Sportverein“ aus.

Bei der Zertifizierung handelt es sich um eine Initiative des LandesSportBundes, um das Thema „Finden, Gewinnen und Binden von Ehrenamtlichen“ als zentrale Zukunftsaufgabe in den Fokus zu rücken. Der Buxtehuder SV hat mit 140 von maximal 228 Punkte eine Auszeichnung in Silber erreicht und erhielt 1000 € vom LandesSportBund.

Stefanie Teske, Vorstandsvorsitzende des Buxtehuder SV, betonte bei der Übergabe, wie wichtige die Förderung des sozialen Engagements ist und der Verein sich dort in Zukunft noch stärker positionieren möchte: „Ehrenamtliche sind die tragende Stütze unseres Vereins. Sie brauchen attraktive Rahmenbedingungen, damit der BSV auch in Zukunft von ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft profitiert. Die wollen wir weiter stärken.“