Die Tanzminis sind wieder da! ÄNDERUNG!!

Die Tanzminis sind wieder da! ÄNDERUNG!!

Endlich geht es weiter!

Ab dem 06.02.2019 rocken die Tanzminis (im Alter von 5 – 7 Jahren) mittwochs wieder im City Sport. Mit Musik wird das Interesse und die Lust an Bewegung entdeckt. Das Ganze wird springend, klatschend und tippelend gestaltet, sodass die Kinder optimal den Rhythmus erlernen. Die Minis dürfen selbst viel experimentieren und die eigene Kreativität entfalten. Die kleinen und leichten Choreographien lassen die Kinder stolz und begeistert aus der Stunde gehen.

 

Großzügige Spende für Tim Haller – Wir sagen Danke!

Großzügige Spende für Tim Haller – Wir sagen Danke!

Großzügige Spende für Tim Haller – Wir sagen Danke!

Para-Badminton-Spieler Tim Haller vom Buxtehuder SV will an den Paralympischen Spielen im Jahr 2020 in Tokio teilnehmen. Die Sparkasse Harburger Buxtehude und die Hansestadt Buxtehude unterstützen Tim dabei mit einer großzügigen Spende in Höhe von 9000 €!

“Badminton ist für mich einfach das Größte”, sagt Tim Haller. Der 23-jährige Buxtehuder ist einer der besten deutschen Para-Badminton-Spieler und momentan die Nummer 13 in der Weltrangliste. Sein großes Ziel ist die Teilnahme an den Paralympischen Spielen im Jahr 2020 in Tokio. Und dafür kämpft das Mitglied des Buxtehuder SV täglich. Tim Haller spielt sieben bis zehn Stunden Badminton in der Woche – manchmal auch zum Leidwesen seiner Mutter Rose-Mary Haller. “Aus der Halle bekommt man ihn nur schwer wieder raus”, sagt seine Mutter, die selbst seit vielen Jahren Badminton spielt und durch die Tim Haller zu diesem Sport, der im Volksmund auch “Federball” heißt, kam. Hinzu kommen Einheiten im Olympia-Stützpunkt in Hamburg und regelmäßiges Lauftraining.
Erst kürzlich ist Tim Haller mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck von einem international besetzten Wettkampf aus Brasilien zurückgekehrt. Sowohl im Einzel als auch im Doppel belegte er in Südamerika dritte Plätze. Und auch von den deutschen Titelkämpfen in Hannover brachte er einen Meistertitel mit nach Buxtehude. Im vergangenen Jahr nahm der Buxtehuder an Turnieren in Sao Paulo (Brasilien) und Colorado Springs (USA) teil. Tim Haller war dort einziger deutscher Starter bei beiden Turnieren und musste ohne Coach und Physio auskommen.

In Sao Paulo galt es im September vergangenen Jahres zunächst einmal, sich an die hohe Luftfeuchtigkeit zu gewöhnen. Dies gelang Tim sehr gut, so dass er im Herreneinzel SL4 nach starken Auftritten das Finale gegen den Brasilianer Rogerio Oliveira erreichte. Der wusste aber seinen Heimvorteil zu nutzen, kam mit den klimatischen Bedingungen und Luftströmungen in der Halle besser zurecht und machte weniger Fehler (17-21 16-21).

Noch besser lief es für Tim Haller im Herrendoppel mit seinem Partner Pedro Pablo (Peru). Auch hier erreichte er wieder das Finale. Wieder kamen die Gegner aus Brasilien. Diesmal waren Tim Haller und sein Partner siegreich – mit 21-12 21-14 wurden Cavalli/Regis Oliveira geschlagen. Sechs Wochen später in Colorado Springs machte nicht die Luftfeuchtigkeit, sondern die Höhe (1840 Meter) allen Aktiven zu schaffen. Hier gewann Tim Haller seine stark besetzte Vorrundengruppe im Herreneinzel SL4 und zog dadurch direkt in das Halbfinale ein. Dort traf er auf Anand Kumar Boregowda (Indien), der wie entfesselt aufspielte und Tim beim 11-21 13-21 keine Chance ließ.
Geboren wurde Tim Haller in Ludwigsburg bei Stuttgart. Er lebt aber schon seit rund 15 Jahren in Buxtehude, so dass er sich als echter Buxtehuder sieht. Weil ihm das Zuschauen bei Badminton-Spielen seiner Mutter aber auf Dauer langweilig wurde, schaute er mal beim Jugendtraining des BSV vorbei. Tim Haller: “In erster Linie war es mir damals wichtig, neue Leute in meinem Alter kennen zu lernen. Schnell hatte mich dann aber das Badminton-Fieber gepackt. Denn dieser Sport macht nicht nur irre viel Spaß, sondern fordert einem alles an läuferischem und konditionellem Können ab. Konzentration und Respekt vor dem Können des Gegners sind hier oberstes Gebot.”
Seine Behinderungen sind eine rechtseitige Spastik an Arm und Bein, eine hochgradige Innenohrschwerhörigkeit beidseitig und eine Entwicklungsverzögerung. Das fällt Zuschauern auf den ersten Blick kaum auf. Tim Haller: “Egal, was im Training ansteht, ich bin bei allem dabei und ziehe mit den anderen gleich. Sein aktuelles Ziel ist es, an den Paraolympics in Tokio im Para-Badminton teilnehmen zu können. Unterstützt wird der Buxtehuder dabei von seinem Arbeitgeber, der Firma Pankel in Harsefeld, wo Tim Haller als Fahrzeugpfleger arbeitet, von der Hansestadt Buxtehude mit Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt an der Spitze und von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Wer Tim Haller bei seinem Traum von einer paralympischen Teilnahme in Tokio 2020 unterstützen möchte, findet Infos auf www.tim-fuer-tokio.de

Einsteigergruppe Standard & Latein

Einsteigergruppe Standard & Latein

Einsteigergruppe Standard & Latein

Tanzfreudige (Wieder-)Einsteiger und Freizeittänzer erlernen in einer lockeren Atmosphäre, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Im Vordergrund steht dabei nicht das ständige Erlernen immer neuer Figuren, sondern die Freude an der Bewegung und das Üben zur Musik.

Alle, die gerne tanzen, können in der Tanzsportabteilung des Buxtehuders SV ihr schönes Hobby Tanzen im Kreis netter Paare pflegen. Dabei ist es gleich, ob Sie lange nicht mehr getanzt haben oder schon über fortgeschrittene Tanzkenntnisse verfügen. Sie suchen einen neuen Anfang, dann haben wir das richtige für Sie.

Paare, die gerne mitmachen würden, sollten einfach unverbindlich für drei kostenlose Probestunden hereinschauen.

Weitere Infos erhalten Sie bei der Abteilungsleiterin Silke Kappel-Koch.

Wann: Dienstag 20:15 Uhr

Wo: Pausenhalle der Grundschule Altkloster

Wer: Anfänger

Kosten: Mitgliedschaft in der Tanzabteilung des Buxtehuder SV

Tim Haller: Harte Realität im Badminton

Tim Haller: Harte Realität im Badminton

Tim Haller hat in Spanien bei den VII. Spanish Para Badminton International sein letztes Gruppenspiel mit 21:1 und 21:0 gewonnen.  Für seinen italienischen Gegner (Davide Zardoni) dürfte das niederschmetternde Ergebnis eine sehr bittere Pille gewesen sein.

Aber das ist die harte Realität im Badmintonsport. Gegner können und werden keine Rücksicht mehr nehmen, denn jeder geschenkte Punkt könnte im Gesamtvergleich böse Folgen haben.

 

Damit ist der Buxtehuder im sogenannten “Wettkampf-Baum” angekommen. Hier werden nun die 16 besten Einzelherren der SL4-Klasse im einfachen KO-System gegeneinander antreten.

Ab jetzt wird Tim Haller alles geben müssen um weiter kommen zu können.

Wofür wir ihm natürlich die Daumen drücken!

Zunächst einmal heißt es nun aber im Herren-Doppel aus den Gruppenspielen rauszukommen. Hier ist Tim’s erstes Gruppenspiel mit seinem Partner Simon Cruz Mondejar (Spanien) für 15.00 Uhr angesetzt.

Im Herren-Doppel haben die beiden es nun auch geschafft in den „Wettkampf-Baum“ .

Gegen Japan haben sie zu 21:10 und 21:11 sowie gegen Peru/Brazil zu 21:16 und 21:13 gewonnen.

Im dritten Doppel mussten sie sich leider geschlagen geben. Hier waren die Gegner France/Thailand einfach zu stark 21:13 und 21:14.

Um nun im Einzel ins Viertelfinale zu gelangen gegen Antony Forster England heist es Nerven behalten

10.03.2018.  Wir berichten weiter…

Neue Line Dance Kurse

Neue Line Dance Kurse

Line Dance, – Egal, ob Jung oder Alt: Line Dance ist für Tanzfreunde aller Altersstufen geeignet! Für all diejenigen, die diesen beliebten Tanz regelmäßig betreiben möchten, bietet der BSV eine neue Anfängergruppe an. Mitmachen kann jeder, der Spaß an der Bewegung in der Gruppe hat.

Man tanzt ohne Partner, hat aber nie das Gefühl, alleine zu tanzen. Getanzt wird wie der Name schon sagt, traditionell in „Linien“ neben- und hintereinander. Es gibt festgelegte, sich wiederholende Figuren, die synchron von der Gruppe ausgeführt werden. Die Schrittfolgen werden zu einer bestimmten Zahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig, häufig mit einer oder mehreren Richtungsänderungen. Der Spaß steht hierbei natürlich immer im Vordergrund!

Wann: Montag 20:00 Uhr Anfänger  /  18:30 Uhr Fortgeschrittene

Wo: Pausenhalle der Grundschule Altkloster

Wer: Anfänger

Kosten: Mitgliedschaft in der Tanzabteilung des Buxtehuder SV

Übungsleiter gesucht

Übungsleiter gesucht

Wir suchen Übungsleiter*innen/Trainer*innen für die Bereiche:

  • Leichtathletik
  • Kinderturnen/ Bewegungswelten
  • Schwimmlernkurse
  • Rehabilitationssport (Herzsport/ Innere Medizin)
  • Aquafitness / Wassergymnastik
  • Fitness
  • Rope Skipping

Wenn Sie Freude am Sport haben, sind Sie für uns genau die/der Richtige. Wir bieten ein kompetentes, sympathisches Team und Freiheiten zur Verwirklichung eigener Ideen. Engagieren Sie sich für den Sport in Buxtehude. Für Ihren Verein. Für den BSV. Gemeinsam bewegen wir Buxtehude!

Für weitere Info und/oder Fragen wenden Sie sich bitte an die BSV Geschäftsstelle.

West Coast Swing

West Coast Swing

Jetzt bei uns – der neue Tanztrend! Ab 20. April 2018 (7 Abende)

Von langsam bis schnell, ganz einfach zu lernen und zu fast jeder Musik tanzbar.

 

In den USA gilt West Coast Swing als einer der trendigsten Tänze. Seine fließenden Bewegungen, seine Liniendynamik und seine Drehfiguren machen den West Coast Swing zu einem der elegantesten Tänze. Je nach Musik kann die Ausführung der Bewegungen sexy, kokett oder cool sein. Neben den Figuren wird sehr viel Freiraum für den persönlichen Stil, eigene Improvisationen und Interpretation der Musik geboten. Zu praktisch jeder 4/4 Musik, insbesondere Clubsounds, Blues, Funk und Swing kann er getanzt werden.

Vor allem macht der West Coast Swing aber eines: Spaß!
Der West Coast Swing ist ein “Social-Dance”, bedeutet: Jeder tanzt hier mit jedem. Das übliche Problem mit einem Tanzpartner gibt es nicht. Unsere Tanztrainerin Carola Stöckmann zeigt Ihnen wie es geht.

Wann: Freitag 19:00 Uhr

Wo: Pausenhalle der IGS (ehem. SZ Nord)

Wer: Anfänger & Fortgeschrittene

Kosten:

59,50 € für Nichtmitglieder

20,00 € für Mitglieder des BSV

Anmeldungen ab sofort möglich.

Bei Interesse bitte eine Mail an tanzen@bsv-buxehude.de

Weitere Infos erhalten Sie bei der Abteilungsleiterin Silke Kappel-Koch.

Tim Haller: Harte Realität im Badminton

Tim Haller: Harte Realität im Badminton

Tim Haller hat in Spanien bei den VII. Spanish Para Badminton International sein letztes Gruppenspiel mit 21:1 und 21:0 gewonnen.  Für seinen italienischen Gegner (Davide Zardoni) dürfte das niederschmetternde Ergebnis eine sehr bittere Pille gewesen sein.

Aber das ist die harte Realität im Badmintonsport. Gegner können und werden keine Rücksicht mehr nehmen, denn jeder geschenkte Punkt könnte im Gesamtvergleich böse Folgen haben.

Damit ist der Buxtehuder im sogenannten “Wettkampf-Baum” angekommen. Hier werden nun die 16 besten Einzelherren der SL4-Klasse im einfachen KO-System gegeneinander antreten.

Ab jetzt wird Tim Haller alles geben müssen um weiter kommen zu können. Wofür wir ihm natürlich die Daumen drücken!

Zunächst einmal heißt es nun aber im Herren-Doppel aus den Gruppenspielen rauszukommen. Hier ist Tim’s erstes Gruppenspiel mit seinem Partner Simon Cruz Mondejar (Spanien) für 15.00 Uhr angesetzt.

Im Herren-Doppel haben die beiden es nun auch geschafft in den „Wettkampf-Baum“ .

Gegen Japan haben sie zu 21:10 und 21:11 sowie gegen Peru/Brazil zu 21:16 und 21:13 gewonnen.

Im dritten Doppel mussten sie sich leider geschlagen geben. Hier waren die Gegner France/Thailand einfach zu stark 21:13 und 21:14.

Um nun im Einzel ins Viertelfinale zu gelangen gegen Antony Forster England heist es Nerven behalten

Tim Haller kämpft um weitere Ranglistenpunkte

Tim Haller kämpft um weitere Ranglistenpunkte

Aktuell ist Tim Haller derzeit in Spanien bei den  VII. Spanish Para Badminton International und kämpft dort um weitere Welt-Ranglistenpunkte für sein großes Ziel in 2 Jahren.

Vom heutigen Tag (08.03.2018) bis zum 11.03.2018 wird er sich mit Gegner aus aller Welt messen.

 

Das erste Spiel im Herreneinzel der Klassifizierung SL 4 gegen den Japaner Shumpei Takeuchi startet voraussichtlich um 13.00 Uhr MEZ.

Wir drücken dem derzeit in der Weltrangliste an Platz 17 (HE SL 4) geführten jungen BSVer die Daumen.

 

14:04 Uhr:

Tim Haller gewinnt gegen den Japaner Shumpei Takeuchi mit 21:15 und 21:13. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl geht es für den Buxtehuder erst am morgigen Tag sowohl im Herreneinzel wie auch im Herrendoppel (Partner: Simon Cruz Mondejar aus Spanien) weiter.08

Tim Haller kämpft um weitere Ranglistenpunkte

Tim Haller kämpft um weitere Ranglistenpunkte

Aktuell ist Tim Haller derzeit in Spanien bei den  VII. Spanish Para Badminton International und kämpft dort um weitere Welt-Ranglistenpunkte für sein großes Ziel in 2 Jahren.

Vom heutigen Tag (08.03.2018) bis zum 11.03.2018 wird er sich mit Gegner aus aller Welt messen.

Das erste Spiel im Herreneinzel der Klassifizierung SL 4 gegen den Japaner Shumpei Takeuchi startet voraussichtlich um 13.00 Uhr MEZ. Wir drücken dem derzeit in der Weltrangliste an Platz 17 (HE SL 4) geführten jungen BSVer die Daumen.

14:04 Uhr:

Tim Haller gewinnt gegen den Japaner Shumpei Takeuchi mit 21:15 und 21:13. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl geht es für den Buxtehuder erst am morgigen Tag sowohl im Herreneinzel wie auch im Herrendoppel (Partner: Simon Cruz Mondejar aus Spanien) weiter.