250 Spieler beim Buxtehuder Badminton-Turnier
19.12.2018 (Buxtehuder Tageblatt)

250 Spieler beim Buxtehuder Badminton-Turnier

BUXTEHUDE. 250 Badmintonspieler haben bei der zwölften Auflage des Weihnachtsturniers des Buxtehuder SV um die Titel gekämpft. Die Aktiven kamen aus vielen verschiedenen Ligen oder sind einfach nur Hobbyspieler.

Bei dem Turnier waren Spieler aus 44 verschiedenen Vereinen am Start. Die Spieler vom ASV Möhrendorf aus der Nähe von Erlangen mit 593 Kilometer und vom BC Wildfeder aus Bamberg mit 560 Kilometer hatten die weiteste Anreise. Die Teilnehmer aller Leistungsklassen spielten gemeinsam in einer Klasse. Um die Chancen besser zu verteilen, bekam jeder Spieler in jeder Runde einen neuen Partner zugelost.

„Es steckt viel Arbeit in diesem Turnier. Aber wenn man sieht, wie die Leute strahlen sobald sie in der Halle ankommen, dann wissen wir, wofür wir das machen“, sagt Heike Koch vom Organisationsteam. „Wir waren geflasht, als wir in die Halle kamen. Gehört hatten wir von dem Turnier und mit ein paar weihnachtlichen Kugeln gerechnet, aber so toll haben wir es uns nicht vorgestellt“, sagt Swantje Schülke vom SC Diamant Stade.

Die Turniersieger: Damendoppel (A): Dörthe Havemeyer (TSV Wallhöfen) und Alex Schmedja (BSV); Herrendoppel (A): Marko Bleiber und Jürgen Thyen (TuS Ottensen 93); Damendoppel (B): Kayo Hollander-Tateishi und Christine Lutter (SportSpaß Hamburg); Herrendoppel (B): Ralf Salomon und Matthias Balzke (ESV Turbine Rostock); Damendoppel (C): Bronwyn Löffler (Farmsener TV) und Gabi Löffler (Kieler TV) Herrendoppel (C): Anton Burtyka und Markus Finkenstein (Eimsbüttler TV); Mixed-Doppel: Sandra Warkentin (VfL Lohbrügge) und Constantin Löffler (Farmsener TV).

 

Quelle: www.tageblatt.de / TAGEBLATT vom 19. Dezember 2018