Leichtathletik-über uns

 

al dennis Abteilungsleiter: Dennis Seifried
Telefon: 0151 28831610
E-Mail:
E-Mail Privat:

100 meter lauf kopie

Leichtathletik - Was ist das?

"Leichtathletische Übungen und Wettkämpfe sind seit Jahrhunderten fester Bestandteil von Körperkultur und Sport. Von ihrer Nutzung in der Urgesellschaft über die Herausbildung als Sportart im Verlaufe des 19. Jahrhunderts hinweg bis zur Gegenwart ist ihre spezifische Funktion stets in engem Zusammenhang mit der gesellschaftlichen Entwicklung zu sehen. In der Frühzeit der Menschheitsgeschichte waren Gehen, Laufen, Springen und Werfen grundlegende Bewegungsformen. Da sie die Sicherung des Lebens beeinflußten bestand sehr bald die Notwendigkeit, sie zu üben. Der Lauf und der Wurf als wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Jagd gehörten zu den ersten gezielten Körperübungen. ... In den Sklavenhaltertstaaten des Altertums waren Körperübungen Privileg besonders der herrschenden Klassen und dienten der Machterhaltung. ... Die Wettkämpfe wurden vorrangig zur Förderung und Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit der Krieger genutzt. Die Olympischen Spiele der Antike waren Höhepunkteder Entwicklung der Körperkultur des Altertums. In Ihren Wettkampfformen findet man Vorläufer heutiger leichtathletischer Wettkampfdisziplinen, wie z.B.

• den Lauf über eine Stadionlänge
• den Lauf über 24 Stadionlängen
• den Fünfkampf, bestehend aus Diskuswurf, Sprung, Speerwurf, Lauf und Ringkampf.

... So nahmen z.B. im System der Körpererziehung der deutschen Philanthropen (Basedow, Vieth, GutsMuths) Laufen, Springen, Werfen einen bedeutenden Platz ein. GutsMuths beschreibt bereits 1793 in seinem Buch "Gymnastik für die Jugend" die Technik einzelner Leichtathletik-Disziplinen und gibt Hinweise zur Methodik des Übens. Die Herausbildung der Wettkampfsportart Leichtathletik begann in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in England. Das erste von einem Verein organisierte Leichtathletikmeeting fand 1864 in London statt. ...

Mit dem ersten öffentlichen Wettkampf im Sommer 1880 in Hamburg (der Hamburger Sport-Club von 1880 organisierte auf der Pferderennbahn Hamburg-Horn Laufwettbewerbe um einen "Großen Preis von Hamburg") hielt der leichtathletische Wettkampfsport seinen Einzug in Deutschland. ... Das Veranstaltungsprogramm der I. Olympischen Spiele der Neuzeit 1896 enthielt Wettkämpfe in 12 leichtathletischen Disziplinen. 1898 wurde in Berlin die "Deutsche Sportbehörde für Athletik" (BSBfA) gegründet. Im Jahre 1913 erfolgte die Gründung der International Amateur Athletic Federation (IAAF) in Berlin.